Knitting for Peace: Wir stricken gemeinsam für den Frieden!

Gemeinsam lassen wir kuschelige Decken für ukrainische Familien entstehen. Ab 13. Mai in geselliger Runde im Kapuzinerkloster!

Auftakt dieser Aktion:

Freitag, 13. Mai,
14.00 bis 16.30 Uhr
Kapuzinerkloster Salzburg.

Bei Fragen oder wenn Sie Material benötigen, wenden Sie sich bitte an
Angelika Gassner: angelika.gassner@eds.at
oder telefonisch an die Rezeption der Erzdiözese Salzburg: 0662 / 8047 (Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr)

Eine Initiative des Referats für Resilienz und seelische Gesundheit, Erzdiözese Salzburg
Ansprechperson: Maga Angelika Gassner
Mehr Infos: 
www.eds.at/glaube-und-resilienz

Plakat zum Downloaden (Deutsch)
Plakat zum Downloaden (Urkainisch)
Folder zum Downloaden (zweisprachig)

Ich spinne den Faden

Ich stricke leidenschaftlich gern. Beim Stricken bin ich fokussiert und entspannt zugleich. Masche für Masche entsteht ein größeres Netz, das Gestalt annimmt und mich erfreut. Im Kreis gleichgesinnter Frauen und Mädchen entsteht eine positive Energie, die stärkt und trägt, die Wunden heilen kann.

Ich nehme den Faden auf

Es ist ganz einfach: Ich möchte stricken oder häkeln für Frieden und Mitmenschlichkeit. Ich kenne andere Frauen und Mädchen, mit denen ich es gemeinsam tun kann. Wir treffen uns daheim, im Pfarr- oder Gemeindezentrum, in Schulen oder Seniorenheimen, in Flüchtlingsquartieren etc. Wir laden ukrainische Frauen ein, mit uns gemeinsam zu stricken. Wir bilden ohne Aufwand kleine und größere Strickkreise.

Ich vernähe den Faden

Aus vielen kleinen Strick-Fleckerln entsteht allmählich eine Kuscheldecke, die wir unseren ukrainischen Schwestern schenken. Sie bietet Wärme und kommt von Herzen. Sie kann dabei unterstützen, Heimat zu finden und bereichernde Beziehungen zu knüpfen. Wir bilden ein Netz aus Geschwisterlichkeit, ermöglichen inneren Frieden.

Wo zwei oder drei im Namen des Friedens und der Geschwisterlichkeit versammelt sind, da ist ein heilsamer Geist mitten unter ihnen! – Nach diesem Motto stricken wir für unsere Schwestern und Brüder aus der Ukraine.Angelika Gassner, Initiatorin & Referentin für Resilienz und seelische Gesundheit

Wir stecken alle unter einer Decke

Wir sind gemeinsam unterwegs. Wir reden davon, wir zeigen unsere kreative Solidarität. Wir teilen einander mit, wo wir sind, was wir gestrickt oder gehäkelt haben, wie es uns dabei geht.

Auf www.eds.at/knitting-for-peace werden diese Informationen gesammelt, wenn Sie angelika.gassner@eds.at Berichte und Bilder, Ihren Standort und die Kontaktperson senden.

Wir stehen zusammen

Wir halten zusammen und wir unterstützen einander. Damit wir, wo nötig, den Strickkreisen das erforderliche Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen können, bitten wir um folgende Spenden:

  • Wolle und Wollreste
  • Stricknadeln, Häkelnadeln und Stopfnadeln
  • Strick- und Häkelmuster
  • Scheren
  • Maßbänder

Zudem können fertige Fleckerl in den vorgegebenen Standardmaßen abgegeben werden:

  • 10x10 cm
  • 20x20 cm
  • 30x30 cm
Die offiziellen Annahmestellen für Ihre Spenden:
  • Carla Lehen, Gaswerkgasse 11, 5020 Salzburg, Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, Samstag, 10 bis 14 Uhr
  • Caritas Logistikzentrum, Wiener Bundesstraße 5/1, 5300 Hallwang/Mayrwies, Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, Freitag, 8 bis 13 Uhr
  • Kapuzinerkirche, Kapuzinerberg, Montag bis Sonntag, 6 bis 20 Uhr
  • Offener Himmel – Infopoint Kirchen, Dienstag bis Freitag, 13 bis 17 Uhr

Woll-Spende

Ein herzliches Dankeschön ...

... an die Gebetsgemeinschaft Cambio! Sie hat uns großzügig Garn gespendet.

Woll-Spende

Ein herzliches Dankeschön ...

... an Spar für Wolle von Gründl, die für 100 Decken für ukrainische Familien reichen wird.

Einsendung

Fleißig am Stricken ...

war schon Hannelore Ebner: „Ich stricke gern und diverse Wollreste sind immer vorhanden. Da habe ich schon ein paar 10x10-Fleckchen gemacht.“

8. Mai: Muttertags-Gottesdienste mit Segnung

Ab 1. Mai kann in folgenden Pfarrkirchen Wolle in der Kirche abgegeben werden. Beim Muttertags-Gottesdienst werden die Stricker:innen und die gespendete Wolle gesegnet. Im Anschluss daran können jene, die noch Material brauchen, die gesegnete Wolle fürs Knitting for Peace mitnehmen.

  • Pfarre Herrnau 10.15 Uhr
  • Pfarre Nonntal 9.00 Uhr
  • Pfarre Morzg 9.00 Uhr
  • Pfarre St. Paul 9.30 Uhr
  • Pfarre Gneis 10.15 Uhr
  • Pfarre St. Markus 10.00 Uhr
  • Dompfarre 8.30 Uhr und 10 Uhr
  • Kapuzinerkloster 17.00 Uhr
EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.