Tag des Denkmals: Kirchen und Klöster laden ein

Bei freiem Eintritt lassen sich am 26. September Museen und andere Orte, an denen Kultur Platz hat, entdecken. Darunter Kirchen von Arnsdorf bis Wagrain.

20.09.2021

SALZBURG/WIEN (kap/rb) / Unter dem Motto „Denkmal inklusive ...“ bietet der diesjährige Tag des Denkmals am 26. September eine Fülle an Denkmalen, die Zeugnis von der reichen Geistes- und Kulturgeschichte Österreichs geben.

Unzählige denkmalgeschützte Objekte – darunter auch zahlreiche Kirchen und Klöster – öffnen bei freiem Eintritt und unter Beachtung der geltenden Covid-Bestimmungen ihre Tore und ermöglichen nach der coronabedingten Absage im Vorjahr mit speziellen Programmpunkten und Führungen heuer wieder einen besonderen Blick auf das kulturelle Erbe.

Salzburgs Kirche sind gut vertreten

Ein Blick auf das Programm mit kirchlichem Bezug: Im Bundesland Salzburg öffnet etwa die Wallfahrtskirche Maria im Mösl in Arnsdorf ihre Pforten für Stille-Nacht-Liebhaber. Auch das besondere Turmuhrwerk von Jeremias Sauter ist zu bewundern.

Mit dabei sind auch das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang, der Friedhof St. Sebastian in Salzburg und ebenda das Sacellum der Universität. Das DomQuartier lädt zum Entdecken der Alten Residenz und der Privatkapelle von Erzbischof Fürst zu Schwarzenberg. In Wagrain hat die Filialkirche, die dem hl. Franziskus geweiht ist, offen.

Kultur unkompliziert erleben

Der „Tag des Denkmals“ findet jedes Jahr am letzten Sonntag im September in ganz Österreich statt. Er wird seit 1998 vom Bundesdenkmalamt organisiert und ist Österreichs Beitrag zu den „European Heritage Days“.

Ziel ist es, der breiten Öffentlichkeit im Land die Bedeutung des kulturellen Erbes zu vermitteln, dieses erlebbar zu machen und Interesse für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege zu wecken. Besichtigt werden können auch historische Objekte, die normalerweise nicht öffentlich oder nur eingeschränkt zugänglich sind.

Das Programm, alle weiteren Informationen und den Weg zur Anmeldung gibt es online: www.tagdesdenkmals.at

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.