Zum Feiertag ein Impfangebot im Kapitelsaal

Corona-Schutzimpfung im Kapitelsaal der Erzdiözese Salzburg – ohne Voranmeldung erste, zweite und dritte Dosis möglich

Am 8. Dezember steht der Kapitelsaal für Corona-Schutzimpfungen offen.

03.12.2021

SALZBURG (eds) / „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst – dieser christliche Kernauftrag passt genau zur Impfung. Wer sich für die Impfung entscheidet, zeigt diese Nächstenliebe, denn Geimpfte schützen nicht nur sich selbst, sondern helfen der Gesellschaft, die Pandemie zu überwinden. Die Katholische Aktion öffnet daher den neuen Kapitelsaal für eine Impfstraße, damit das ,gute Leben für alle‘ wieder möglich wird.“ Das sagt die Präsidentin der Katholischen Aktion (KA) in der Erzdiözese, Elisabeth Mayer. Unterstützung der Sonderimpfaktion kommt auch von der HOME Church, die ebenfalls am Kapitelplatz beheimatet ist. „Wir wünschen uns nichts mehr, als dass Begegnung uneingeschränkt wieder möglich ist, dass unsere Kirche wieder voll sein darf. Und die Empfehlung, wie wir aus dieser Krise wieder herauskommen, ist laut vielen Wissenschaftern, Virologen und Ärzten eindeutig“, unterstreicht Lisa Perwein von HOME Church.

Der Bereichsleiter der Malteser in Salzburg, Udo Thianich-Schwamberger freut sich, dass die Malteser nun neben der Erzdiözese Wien im Stephansdom auch die Erzdiözese Salzburg bei einem Impfangebot unterstützen können. „Es geht darum, ganzheitlich für die Menschen da zu sein. Malteser helfen dort, wo Not ist, und im Laufe unsere Geschichte haben wir bereits die eine oder andere Pandemie gemeistert.“

Sonderimpfaktion im neuen Kapitelsaal

Der Wiener Stephansdom hat es vorgemacht – mehr als 17.800 Stiche (Stand 30. 11.) sind seit August in der Barbarakapelle verabreicht worden – jetzt öffnet also auch der renovierte Kapitelsaal im Herzen von Salzburg seine Türen für eine Impfstraße. Kommenden Mittwoch, 8. Dezember, heißt es im neuen Kapitelsaal: „Einfach impfen“. Land Salzburg, Katholische Aktion der Erzdiözese Salzburg, HOME Church und Malteser laden von 10 bis 14 Uhr zur Corona-Schutzimpfung ein – unbürokratisch, einfach und ohne Anmeldung. An die Historie des Saals erinnert Elisabeth Mayer: „Der Kapitelsaal ist für viele Salzburger ein besonderer Ort, haben sie doch dort die ersten Veranstaltungen der ,Szene der Jugend‘, das englischsprachige Theater oder Vorträge von Josef Ratzinger bis Robert Jungk erlebt. Im ebenerdigen Foyer gibt es zudem ein Wiedersehen mit den monumentalen Steinschnittbildern von Rosita Magnus aus dem abgerissenen Paracelsusbad.“

Auch an anderen kirchlichen Orten quer durch Österreich – Pfarrsälen, Ordensspitälern und Klostergasthäusern – läuft die Immunisierung gegen das Coronavirus.

In Salzburg gibt es zu Mariä Empfängnis am 8. Dezember noch weitere Möglichkeiten, sich in besonderer Atmosphäre beziehungsweise in historischen Räumlichkeiten die Corona-Schutzimpfung zu holen: in den Schlössern Glanegg und Anif. „Ich bin sehr dankbar dafür, da es ganz deutlich zeigt, dass Salzburg wieder einmal zusammenhält. Danke an die Hausherren Familie Mayr Melnhof und Familie Moy sowie die Erzdiözese Salzburg“, sagt Landeshauptmannstellvertreter Christian Stöckl.

Ablauf der Impfung im Kapitelsaal am 8. Dezember

· Impfung im Kapitelsaal, Kapitelplatz 6, Salzburg, Mittwoch, 8. Dezember, 10 bis 14 Uhr

· Öffi-Anreise zur Station „Rathausplatz“ oder „Hanuschplatz“, kurzer Fußweg zur Impfstraße

· Bitte Ausweis, e-Card und Impfpass (bei 2. und 3. Teilimpfung) mitnehmen

· Eingang durch den Innenhof Kapitelplatz 6, Salzburg (rechts vorbei an Dombuchhandlung), über Treppe bzw. Lift in den ersten Stock (barrierefreies WC im EG vorhanden)

· Anmeldung zur Impfung im Foyer des Kapitelsaals, 1. Stock

· Im Kapitelsaal sind zwei Impfkojen aufgebaut

· Wartebereich nach der Impfung auch im Kapitelsaal

· Der Ausgang erfolgt über die Tür des Kapitelsaals in die Bierjodelgasse

 

Einfach impfen

Die zahlreichen Angebote zur Corona-Schutzimpfung in Salzburg gibt es sieben Tage in der Woche, mit und ohne Anmeldung. Eine Zusammenfassung und einen Überblick pro Bezirk finden Sie aktuell unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

· In 400 Impfordinationen – mit Anmeldung in der Ordination

· Impfstraßen in allen Bezirken – mit Anmeldung: www.salzburg-impft.at und Gesundheitshotline 1450

· Dutzende Aktionen ohne Voranmeldung: www.salzburg.gv.at/einfachimpfen

· Erste, zweite und dritte Dosis können verabreicht werden

· Alle Informationen zur Kinderimpfung: www.salzburg.gv.at/kinderimpfung

· Liste der Arztpraxen, in denen Kinder ab fünf Jahren geimpft werden

· Anmeldung zur Kinderimpfung direkt in den Ordinationen oder telefonisch bei 1450 sowie unter www.salzburg-impft.at

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.