Danke, dass Sie Ihrem Glauben eine Stimme geben!

Im Synodalen Prozess geht es um Beteiligung. Grundlage hierfür sind Fragebögen. Durch die Fragen entstehen Gespräche. Ziel: Zuhören. Es geht darum, zu spüren, was andere bewegt und herauszufinden, wie Gemeinschaft in der Kirche wachsen kann.

Und so geht's

 

  1. Bevor es losgeht
    Gruppe? Einzelperson? Nehmen Sie sich Zeit und schaffen Sie eine angenehme Gesprächsatmosphäre.
     
  2. Vorbereitung für Gruppen
    Hier finden Sie vorab einen Gesprächsleitfaden mit einer Übersicht der Fragen:
    >>> Für junge Menschen, Erwachsene und Gremien
     
  3. Start
    Wählen Sie den Fragebogen aus und klicken Sie sich durch.

Die Grundfrage, um die es im synodalen Prozess geht, lautet:

Eine synodale Kirche, die das Evangelium verkündet, ‚geht gemeinsam‘: Wie verwirklicht sich dieses ‚gemeinsame Gehen‘ heute in Ihren Teilkirchen? Welche Schritte lädt der Geist uns ein, zu gehen, um in unserem ‚gemeinsam Gehen‘ zu wachsen?Vorbereitungsdokument, Nr. 26

Wer sich mit dieser Frage beschäftigen will, kann dies auf sehr einfache Weise tun: Es genügt ein Treffen, bei dem sich Menschen erzählen, welchen Weg sie im Glauben gegangen sind und wie sie versucht haben, ihren Platz in der Kirche zu finden.

Zur weiteren Vertiefung der Grundfrage hat das Synodensekretariat eine Liste mit zehn Themengebieten veröffentlicht, die jeweils weitere Impulsfragen enthalten. Sie finden hier einen Gesprächsleitfaden, aufbereitet für die verschiedenen Zielgruppen.

Die Gesprächsrunden dienen im Wesentlichen dazu, im Hören aufeinander die Stimme des Heiligen Geistes zu vernehmen. Hier liegt ein wesentlicher Unterschied zu Vorgängen im Bereich der politischen Meinungsbildung. Auch auf unserem Weg darf es heftige Diskussionen geben. Am Ende aber kommt dennoch, „so hoffen wir, nicht ein politischer Kompromiss heraus, […] sondern dieser ‚Mehr-Wert‘, den der Heilige Geist schenkt.“ 

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.