Firmungen in der Erzdiözese Salzburg

Geplante Firmungen 2022 (Stand 18.05.2022)
 

Wichtiger Hinweis für alle Firmungen

Ob die Firmungen zum geplanten Termin gefeiert werden können, hängt von der jeweils geltenden Rahmenordnung zur Feier öffentlicher Gottesdienste der Österreichischen Bischofskonferenz ab.
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig im betreffenden Pfarramt, ob die Firmung zum angegeben Termin gefeiert wird.


Die Firmkarte (= Bestätigung über die Teilnahme am Firmunterricht) ist als Voraussetzung für die Firmung mitzubringen. Es werden nur Firmlinge zugelassen, die die Firmkarte vorweisen können. Firmkarten sind nur gültig, wenn sie vollständig ausgefüllt und mit dem Pfarr- bzw. Internatssiegel versehen sind.

Der Firmpate / die Firmpatin muss römisch-katholisch, mindestens 16 Jahre alt, selbst gefirmt sein und ein Leben führen, das dem Glauben und dem zu übernehmendem Amt entspricht. Vater oder Mutter des Firmlings können nicht Pate sein. Dem Firmling soll, soweit dies geschehen kann, ein Pate / eine Patin zur Seite stehen. Es ist sinnvoll, dass der Taufpate auch als Firmpate fungiert.

Das Sakrament der Firmung wird innerhalb der Messfeier gespendet. Firmlinge und Paten mögen spätestens 20 Minuten vor Beginn anwesend sein.

Der Beginn der Messfeier, in der die Firmung gespendet wird, richtet sich nach der Gottesdienstordnung der jeweiligen Pfarre. Informationen erhalten Sie vom zuständigen Pfarramt.

Die Adressen der Pfarren finden Sie hier

Firmung im Dom zu Salzburg

Pfingstmontag 6. Juni 2022, um 10:00 Uhr
Für Firmlinge im Dom genügt die Mitnahme der Firmkarte. Es werden nur Firmlinge zugelassen, die eine Firmkarte vorweisen können.
Einlasskarten werden nicht ausgegeben. Eine Anmeldung/Reservierung ist nicht nötig.
Die Firmlinge und die Paten, werden gebeten am Tag der Firmung um 9:15 Uhr am Domeingang zu sein.
Von 9:15 bis 10:00 Uhr erfolgt eine Einführung in die Firmung für Firmlinge und Paten.

Die Firmung wird per Live-Stream übertragen www.salzburger-dom.at/live/live-video und kann auch über die Mediathek später abgerufen werden.
Fotos sind erlaubt. Die Fotografen werden gebeten, Abstand zu halten.