Das Logo

Eine Blume? Ein Tisch? Räume? Alles richtig. All diese Dinge haben eine Mitte. Da schauen alle hin. Von dort geht alles aus. Der Fisch – das uralte Symbol für Jesus Christus, der Sohn, der von Gott mitten in diese Welt gesandt wurde. Gott ist mittendrin und immer schon da für die Menschen. Für jene Menschen, die in diesen Räumen leben. Näher oder weiter weg vom Zentrum: Junge, Alte, Glückliche, Traurige, Einsame, Kranke, Arme, Reiche. Menschen, die suchen oder schon alles gefunden haben. Treten wir ein in die Räume und sind mit ihnen mittendrin.

Die Plakate

Weil uns Gemeinschaft stärkt. 
PfarrgemeinderätInnen sind mittendrin in ihren Pfarren. Sie knüpfen Kontakte, pflegen Beziehungen zu den Menschen, vernetzen die verschiedenen Gruppen und kooperieren mit den in den Gemeinden aktiven Vereinen. Sie gestalten Kirche vor Ort.

Weil es auf die Mischung ankommt. 
PfarrgemeinderätInnen kommen aus den unterschiedlichsten Berufs- und Altersgruppen. Sie sind mittendrin im Leben und schöpfen aus ihrer Glaubenserfahrung. Mit ihren Talenten und Charismen bringen sie Farbe in ihre Pfarren. Werde Teil des Pfarrgemeinderates. 

Weil wir Kirche gestalten. 
PfarrgemeinderätInnen arbeiten nicht für sich selbst. Sie wollen mit den Menschen gemeinsam Lebensräume gestalten und Glaubensräume öffnen. Mit den Stimmen vieler WählerInnen wird ihnen der Rücken gestärkt. 

Weil deine Stimme Gewicht hat. 
Die Menschen sind mittendrin und prägen mit ihren Wünschen, Hoffnungen und Erwartungen die Gemeinschaft. Ihr alle seid eingeladen, eure PfarrgemeinderätInnen österreichweit am 20. März 2022 zu wählen. 

Mittendrin, weil ...

Mittendrin, 
weil ChristInnen Farbe bekennen 
 
mittendrin, 
weil Nächstenliebe keine Randerscheinung ist 
 
mittendrin, 
weil Himmel und Erde hier einander begegnen 
 
mittendrin, 
weil ChristInnen für andere da sind 
 
mittendrin 
Wo sonst? 
 
mittendrin, 
weil ChristInnen nicht wegschauen 
 
mittendrin, 
weil Jesus kein Einzelgänger war 
 
mittendrin 
um hier Zukunft zu gestalten 
 
mittendrin, 
um gemeinsam an den Rand zu gehen 
 
mittendrin, 
um gemeinsam Neues zu wagen 
 
mittendrin 
ChristInnen gestalten Pfarrleben 
 
mittendrin 
Pfarrgemeinden prägen Gemeinschaft  
 
mittendrin 
Pfarrgemeinden gestalten Zukunft 
 
mittendrin 
Weil's da zugeht 

Gebet

Barmherziger Gott,
danke, dass Du da bist
– mittendrin in unserem Leben.
Wir bitten Dich:

Gib uns ein sehnsüchtiges Herz,
damit wir uns mit Dir verbinden,
jeden Tag neu
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein hörendes Herz,
damit wir die Zeichen der Zeit erkennen
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein weises Herz,
damit wir daraus die richtigen Schlüsse ziehen
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein mutiges Herz,
damit wir konkret werden
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein weites Herz,
damit wir einen Blick
für alle Menschen in unserer Pfarre bekommen
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein mitfühlendes Herz,
damit wir die Not nicht übersehen
– mittendrin im Leben.

Gib uns ein starkes Herz,
damit wir auch Trostlosigkeit und Mühen überstehen
– mittendrin im Leben.

Denn Du schenkst das Wollen und Vollbringen.
Mit Dir gehen wir unerschrocken voran,
Schritt für Schritt
– mittendrin in unserem Leben.
Amen.

Irene Weinold, Innsbruck

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.